http://peter-ustinov-realschule.de/images/logo.png

 

 

 

 

  

Elterninformation August 2017 für die Jahrgänge 5+6

  

Sehr geehrte Eltern,

 zu Beginn des neuen Schuljahres möchten wir Ihnen wie immer einige Informationen zukommen lassen:

  

1. Allgemeine Informationen

 

In diesem Schuljahr haben wir die Unterrichtszeiten wegen der Umstellung im Ganztag angepasst (Schulkonferenzbeschluss). Die neuen Zeiten finden Sie im Hausaufgabenplaner Ihrer Kinder. Die Struktur des Ganztags hat sich folgendermaßen verändert (s.Schulkonferenzbeschluss):

 An den Langtagen Mo, Mi und Do endet nach der 8.Stunde (15.15 Uhr). Danach werden freiwillige AGs angeboten:

 

  • Internet-Cafe

  • Spieleraum oder Hofspiele

  • Lese-AG/ Bibliothek kann genutzt werden

  • Tanz AG (Do 9.Std.)

  • Sport-AG

 

  

Wenn Ihr Sohn/ Ihre Tochter grundsätzlich (für das ganze Halbjahr) an bestimmten Langtagen in der 9.Std. in der Schule bleiben soll, teilen Sie dies bitte der Klassenlehrerin oder dem Klassenlehrer schriftlich mit, damit die AG-Betreuer informiert werden können und die Aufsichtspflicht erfüllt wird.

 Dienstag und Freitag können Sie Ihr Kind bei der AWO anmelden (kostenpflichtig), wenn es nach 13.35 Uhr betreut werden soll.

 Für alle Schülerinnen und Schüler gibt es das Angebot, ein warmes Essen in der Mensa einzunehmen (s. Homepage – Informationen – Speisepläne/ Webmenü). Frau Schott vom Caterer-Unternehmen ist am Montag, 11.09. und 18.09. ab 15 Uhr in der Mensa, um Fragen rund um das Webmenü  zu beantworten und bei der Anmeldung zu helfen.

 

 

 

2. Personelle Veränderungen

 Frau Junkersdorf ist nach über 40 Dienstjahren in den wohlverdienten Ruhestand gewechselt – wir wünschen ihr dafür alles Gute. Danken möchten wir für ihre Arbeit an unserer Schule auch Herrn Orth, Frau Röhrig und Frau Dr. Bußhoff, die zum neuen Schuljahr zu anderen Schulen gewechselt sind bzw. das Berufsfeld gewechselt haben.

 Als neue Kolleginnen und Kollegen begrüßen wir Frau Neugebauer (neue Konrektorin), Frau Piepel, Frau Scholl, Herrn Heimann und Herrn Niessen.

 Frau Langer konnten wir als Teach First Assistentin für unsere Schule gewinnen, außerdem werden wir auch in diesem Jahr wieder Unterstützung  im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes bekommen.

  

3. Bücher und Material

 Wie Sie wissen, müssen Sie, verehrte Eltern, einen Eigenanteil an den Kosten für die Schulbücher Ihrer Kinder tragen. Als Serviceangebot der Schule und zu Ihrer Entlastung wurden die Bücher für das Schuljahr 2017/18 zentral besorgt, sofern Sie im Mai das Büchergeld bezahlt bzw. überwiesen haben. Die Eltern, die sich in diesem Schuljahr nicht an diesem Angebot der Schule beteiligt haben, bitten wir die Bücher umgehend zu besorgen.

 Die von der Schule ausgeliehenen Schulbücher sind Eigentum der Stadt Köln. Bei Verlust oder starken Beschädigungen haften Sie als Eltern gegenüber der Stadt Köln. Bitte denken Sie daran, dass Ihre Kinder die Schulbücher in der Regel zu Hause lassen können. Das schont die Bücher, denn wir bekommen nicht selten am Ende des Schuljahres unbrauchbar gewordene Schulbücher durch Wasserschäden etc., die dann ersetzt werden müssen.

 Wir bitten Sie in jedem Fall dringend, entliehene Bücher (auch ältere) sorgfältig einzuschlagen, Schäden sofort zu melden und Ihre Kinder darauf hinzuweisen, auf die Bücher zu achten. In der Schule vergessene oder deponierte Bücher sind nicht versichert!

 Den Beitrag zu Toilettengeld, Kopien, Lernen-lernen-Heft und Hausaufgabenplaner (35 Euro) für das Schuljahr 2017/18 bitten wir Sie, bis zum 15.09. zu bezahlen falls Sie keine Einzugsermächtigung erteilt haben (sonst automatische Abbuchung!). Sie können das Geld bar mitgeben (Sekretariat) oder auf das Konto des Fördervereins überweisen:       DE41370501980003572187 bei der Sparkasse Köln Bonn

  

4. Förderung

 

In diesem Schuljahr werden folgende Förderungen gemäß Schulprogramm bzw. Stundentafel angeboten:

 a. Förderunterricht Deutsch, Mathematik, Englisch im Jahrgang 10 (Pflichtunterricht lt. Stundentafel), Einteilung dazu über die Fachlehrer

 b. Suchtprävention in Klasse 7

 c. Jungen-/ und Mädchenprojekt in Klasse 8

 d. Konflikttraining (Pilotprojekt) in Klasse 9

 e. Bläserklassenprojekt

 f. freiwillige AGs  (Band AG Mo 7./8.Std.), freiwillige AGs in der 9.Std.

 g. Pflicht-AGs im Jahrgang 7, 9, 10

 h. weitere Förderunterrichte in den Hauptfächern, Informationen dazu folgen

 

 

Wir bitten Sie, verehrte Eltern, Ihre Kinder dabei zu unterstützen diese Angebote intensiv zu nutzen, um einerseits das Klassenziel bzw. den angestrebten Abschluss erreichen zu können und/oder auch andererseits um spezielle Begabungen zu entdecken und auszubauen bzw. Interessen mit Gleichgesinnten nachzugehen (z.B. Musikprojekt).

 

 

5. Trainingsraum

 Die Schulkonferenz hat die Einrichtung eines Trainingsraums beschlossen. Darunter versteht man ein Konzept, das hilft, Unterrichtsstörungen zu vermeiden und Schüler ihr eigenes Verhalten reflektieren zu lassen und das Verhalten zu verändern. Lehrerinnen und Lehrer, die gezielt dafür fortgebildet werden, leiten die Schülerinnen in diesem Prozess an.  Gleichzeitig ist festgelegt, welche Konsequenzen folgen, wenn Schüler und Schülerinnen wiederholt den Unterricht verlassen und im Trainingsraum arbeiten müssen (z.B. Elterngespräche, Konferenzen). Nähere Informationen erhalten Sie dazu Anfang Oktober, wenn der Trainingsraum startet.

 

6. Beurlaubungen

 Beurlaubungen vor den Ferien und im Anschluss an die Ferien dürfen von der Schule nicht genehmigt werden. Planen Sie bitte Ihre Urlaube rechtzeitig nach der Ferienordnung des Landes NRW. Denken Sie bitte auch daran, dass Nachprüfungen immer in den letzten beiden Tagen der Sommerferien stattfinden. Wenn Schülerinnen oder Schüler trotz Anmeldung an diesen Terminen nicht wahrnehmen, gilt die Nachprüfung als nicht bestanden.

 

 

7. Email-Adressen/ Telefonnummern

 Es hat sich als sehr hilfreich erwiesen, wenn die/der Klassenpflegschaftsvorsitzende alle Email-Adressen der Eltern der Klasse hat, damit eine kurzfristige Benachrichtigung erfolgen kann. Bitte geben Sie Ihre Mailadresse an den Vorsitzenden weiter.

 Bitte denken Sie auch daran, Änderungen von Telefonnummern umgehend im Sekretariat anzugeben, so dass Sie z.B. im Notfall von uns erreicht werden können.

  

8. Förderverein

 Wir möchten Sie herzlich bitten, unseren Förderverein, der viele Projekte der Schule zum Nutzen Ihrer Kinder trägt und finanziert, zu unterstützen. Ohne den Förderverein wären viele Aktivitäten nicht zu realisieren. Der Mitgliedsbeitrag beträgt nur 12 € pro Jahr (1 € pro Monat).

 Für die bisher geleistete Unterstützung möchten wir im Namen der ganzen Schule dem Förderverein herzlich danken!

  

9. Vertretungsplan

 Wir bemühen uns, jeden Tag (ca.16.00) den Vertretungsplan für den kommenden Tag auf unsere Homepage zu setzen, so dass Sie sich darüber informieren können. Die kurzfristigen Änderungen – z.B. durch akute Erkrankungen von Kollegen/Kolleginnen am jeweiligen Tag - können dort aus organisatorischen Gründen allerdings nicht immer berücksichtigt werden.

 

Abschließend möchten wir Ihnen eine Terminübersicht für das Schuljahr geben, damit Sie sich darauf einstellen können. Weitere Termine werden über die Klassenlehrer und Klassenlehrerinnen mitgeteilt.

 

Ihnen und Ihren Kindern wünschen wir viel Erfolg in diesem Schuljahr!

  

S. Braun                                  C.Neugebauer                          A.Geus

 

(Schulleiterin)                          (Konrektorin)                            (Konrektorin)

 

 

http://peter-ustinov-realschule.de/images/logo.png

 

 

 

 

  

Elterninformation August 2017 für den Jahrgang 7

  

Sehr geehrte Eltern,

 zu Beginn des neuen Schuljahres möchten wir Ihnen wie immer einige Informationen zukommen lassen:

  

1. Allgemeine Informationen

 In diesem Schuljahr haben wir die Unterrichtszeiten wegen der Umstellung im Ganztag angepasst (Schulkonferenzbeschluss). Die neuen Zeiten finden Sie im Hausaufgabenplaner Ihrer Kinder. Die Struktur des Ganztags hat sich folgendermaßen verändert (s.Schulkonferenzbeschluss):

 An den Langtagen Mo, Mi und Do endet nach der 8.Stunde (15.15 Uhr). Danach werden freiwillige AGs angeboten, z.B.

 

  • Internet-Cafe

  • Spieleraum oder Hofspiele

  • Lese-AG/ Bibliothek kann genutzt werden

  • Tanz AG (Do 9.Std.)

  • Sport-AG

 Ausnahme AG im Jahrgang 7: Ihre Tochter/ Ihr Sohn wählt für ein Halbjahr ein AG-Angebot. Es gibt ein- und zweistündige AGs, die entsprechend belegt werden müssen, das heißt, eine zweistündige AG kann nicht verkürzt werden. Dem Wahlzettel können Sie entnehmen, welche Angebote in diesem Halbjahr gewählt werden können. Im Laufe des Schuljahres haben außerdem alle Schülerinnen und Schüler mit Ihrer Klasse einen ca. 6-wöchigen Block Suchtprävention (s.Schulprogramm). In dieser Zeit nehmen sie nicht an den gewählten AGs teil.

 Wenn Ihr Sohn/ Ihre Tochter grundsätzlich (für das ganze Halbjahr) an den anderen Langtagen Mittwoch und Donnerstag in der 9.Std. in der Schule bleiben soll, teilen Sie dies bitte der Klassenlehrerin oder dem Klassenlehrer schriftlich mit, damit die AG-Betreuer informiert werden können und die Aufsichtspflicht erfüllt wird.

 Dienstag und Freitag können Sie Ihr Kind bei der AWO anmelden (kostenpflichtig), wenn es nach 13.35 Uhr betreut werden soll. Für alle Schülerinnen und Schüler gibt es das Angebot, ein warmes Essen in der Mensa einzunehmen (s. Homepage – Informationen – Speisepläne/ Webmenü). Frau Schott vom Caterer-Unternehmen ist am Montag, 11.09. und 18.09.17 ab 15 Uhr in der Mensa, um Fragen rund um das Webmenü  zu beantworten und bei der Anmeldung zu helfen.

 

(Der übrige Inhalt ist identisch).

  (...)


 

 

http://peter-ustinov-realschule.de/images/logo.png

 

 

 

 

 

 

 Elterninformation August 2017 Jahrgänge 8-10

 

 Sehr geehrte Eltern,

 zu Beginn des neuen Schuljahres möchten wir Ihnen wie immer einige Informationen zukommen lassen:

 

 

1. Allgemeine Informationen

 

In diesem Schuljahr haben wir die Unterrichtszeiten wegen der Umstellung im Ganztag angepasst (Schulkonferenzbeschluss). Die neuen Zeiten finden Sie im Hausaufgabenplaner Ihrer Kinder.

 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 8-10 können zusätzlich zu Förderunterrichten (siehe 4.Förderung) nach Unterrichtsschluss auch in der Bibliothek in BK12 (Mo, DO 12.30 – 14.30 Uhr) oder im Arbeitsraum (B109) zusammen arbeiten, Hausaufgaben erledigen oder sich auf Klassenarbeiten vorbereiten.

 Für alle Schülerinnen und Schüler gibt es das Angebot, ein warmes Essen in der Mensa einzunehmen (s. Homepage – Informationen – Speisepläne/ Webmenü). Die Mensa ist zwischen 12.45 Uhr und 14 Uhr geöffnet, Informationen zur Anmeldung erhalten Sie Mo, 11./18.9. um 15 Uhr in der Mensa (Frau Schott)

(Der übrige Inhalt ist identisch).

  (...)